Wednesday, May 12, 2010

Wenn der Ausgleich zum Sieg wird.


Unser Stadion an der Mur: "Hier riecht es schon nach Körösistraße und der Mur und in dem Sinne nach dem GAK", meinte Herr Michael Gaisbacher.


Der Schlussmann von Aussee hatte es nicht leicht, den Spitznamen jedoch sofort: "Blondie". Ob er jedoch so gut singen kann, wie die englische New-Wave-Punk-Legende ist zu bezweifeln.

Also, die Kleine Zeitung hat’s heute in einer Kolumne ganz gut erfasst. Der GAK darf mir nichts dir nicht in den 3. Konkurs schlittern und erstrahlt nach dem 3. Ausgleich irgendwie doch als Sieger.
Jetzt kann man sagen, der GAK ist kein Unternehmen im herkömmlichen Sinne sondern eine Institution im höheren Sinne und eine Institution lässt man halt nicht so gerne pleite gehen. Ist natürlich ein totaler Schwachsinn, aber trotzdem stimmt’s. Willkommen im Fußball.
Abgesehen davon, ein Mal im Jahr braucht ja jeder Verein etwas zum Feiern. Und wie es so schön heißt, der Ausgleich ist ein Ausgleich. Jetzt nicht zwingen ein Sieg, aber immerhin, wenn jetzt noch alle „wenn und abers“ beseitigt sind, könnte es ja mit dem Verein wieder aufwärts gehen. Zumindest für heute und die restliche Woche sind wir mit Red Bull Salzburg und Bayern München die einzigen schuldenlosen Vereine im deutschen Sprachraum. Also prost!
Ah ja, gekickt wurde gestern auch noch und zwar in unserem Trainingszentrum in Weinzödl, am Stadtrand von Graz. Und da sind wir jetzt irgendwie schon im Dorf angelangt. „Weinzödldorf“, wie Kurt Gaulhofer es so schön benannt hat. Also, zwei Meter von der Outlinie entfernt, hat das Fußballschauen wirklich Spaß gemacht. Schöne Einzelszenen und von der Spielgeschwindigkeit bekommt man auch wieder etwas mit, die auch in der 3. Liga noch respektabel ist. 3:0 gewonnen, gegen die Bad Ausseeer und der Kurve hat’s auch gefallen.

Wa.

2 Comments:

Anonymous Anonymous said...

Woah.. wäre auch gerne dabei gewesen (:
C.

1:35 PM  
Blogger Martin G. Wanko said...

Das nächste Mal ist auch noch ne Chance! Z.b. am freitag: gak vs pasching.

6:24 AM  

Post a Comment

<< Home