Tuesday, May 12, 2009

23. Runde Nachbericht.




Nachdem ich nicht in Graz war, gibt es nur die Benachrichtigung, dass der GAK mit 5:2 gegen Feldkirchen gewonnen hat, aber die beiden Mitkonkurrenten ebenso auf der Siegesstraße blieben. In der Regionalliga also nichts Neues.
In der Wein-Metropole Krems war ich und dort sah ich das nüchterne Häuschen mit er Aufschrift „Weinprüfstelle Krems“ Dazugehörig am gleichen Grundstück die Altglassammlung, in dem Fall würde ich aber wohl eher die „Alt-Flaschen-Sammlung“ sagen. Jeden Mittwoch ist Prüfung und als Prüfer sollte man vermutlich auch einen anständigen Durst mitbringen.
Falls wer gerne mitprüfen will: Anfragen über einen Prüferlehrgang sind schriftlich an die „Österreichische Bundes-Weinprüfstelle Wien“ zu stellen. Ein ausdrucksstarker Lebenslauf ist vom Vorteil.

Wa.

7 Comments:

Blogger tobi said...

Es ist dir schon bewusst, dass Weinprüfung nur mit Spukcne erfolgt... ich kenne niemanden, der 60 bis 80 Weine schluckweise trinkt... naja, diem die ich kenne können die Weine nicht unterscheiden.

2:44 AM  
Blogger Martin G. Wanko said...

Na klar weiß ich das, aber irgendwer muss doch die Flaschen ausgetrunken haben. Nehme mal an, zuerst spucken und wenn alles gespuckt ist, gluckern.
Kenne übrigens einen Schnaps-Tester von A la Carte, der meint, nach 35 Bränden ist auch ohne schlucken fett wie ein Almhaus.

wa.

12:18 PM  
Blogger tobi said...

Das glaube ich dir aufs Wort.

12:36 PM  
Anonymous Margarethe Trinker said...

"fett wie ein Almhaus" ist mir neu, aber schön! und natürlich wird gespuckt. aber die besseren, die werden schon auch getrunken. hicks...

6:08 AM  
Anonymous thfkoch said...

Also ich hatte letztens einen wunderbaren Abend mit einem dieser englischen Weinpäpste. Von wegen "spucken" - fett wie ein Rasierer...

5:09 AM  
Blogger Haubentaucher said...

@ koch: der berühmte mr. pigott? der soll ja sehr heiter sein, hab ihn kürzlich im fernsehen äh gesehen.

6:57 AM  
Anonymous thfkoch said...

@ Haubentaucher: Der Typ ist echt super. Ganz putziges deutsch mit echt erstaunlichem Wort- und Wendungsschatz. Ich hatte das Vergnügen, anlässlich einer Weinvorstellung ein wenig literarisches Programm zu machen, während er Weine vorstellte. Genialer Abend.

1:52 AM  

Post a Comment

<< Home