Saturday, January 29, 2011

Einmal über den Semmering und zurück.


Was soll’s? Der Semmering kann sehr stimmig sien.


Auch ein Japaner war unter den Fotografen.


Ich weiß nicht was Azzi Amanda von mir will. Aber da steht’s ja eh: Amanda will mir die Großpackungen blauer Pillen verkaufen. Aber ich mag nicht. So viel zum heutigen Outlook-Nachrichtendienst. Schön gut, alles schläft, nur den Wa der bloggt. Mcht aber nix. Konnte eh schon die letzten Tage nicht wirklich ... ist halt sehr viel zu tun. Gestern dafür eine feiner Zugfahrt über den Semmering. Volle Schnee, volle Eis, wie im Märchenland, auch ein Japaner war dabei, hat gleich fotografiert. Dem gehörte übrigens eine Bottle Mineral, die ich mir aneignen wollte, weil ich schon dachte, sie wäre zurückgelassen und ich hatte Durst und der Kellner wolltn keine Kredit- oder Bankomatkarte , aber wuascht, das wurde bereits auf Facebook abgehandelt. Egal, die Fotos sind nice, der Semmering auch, und heute hab ich mir ein neues Handy besorgt.

Ein Smartphone von HTC und ich denk immer an HCI, also Chlorwasserstoff, Salzsäure. Ein Smartphone musste es sein. Ich gaffe das Teil jetzt mal an. Mal gucken, vielleicht mag es mich. Hm. Noch bin ich misstrauisch. Mit jedem neuem Handy weiß ich, dass ich mindestens ein Jahr, wenn nicht zwei Jahre älter geworden bin. Ja, ja, so ist das, aber nicht nur bei mir, sondern auch bei dir, lieber Leser. Auch DU wurdest zwei Jahre älter, in dieser Zeitspanne, gelle?

Wenn ich dir jetzt den Tag verschissen habe, dann sage ich dir eines: Früher mal hast du dich wie die Sau über das Älterwerden abgefreut. Da warst du noch jung! Mhm! Aber du hast ja noch ne Chance. Bleib jung im Schädel, mach auf Schädeljugend. Kauf dir ein Smartphone, oder sonst was, lerne japanisch, halte dich fit, geh anständig fort, mach was!

Und wenn du jung bist, also U18 und das hier liest, sag ich dir eines: Jung sein ist kein Verdienst, du Flasche! Jung sein mussten wir alle einmal. Alt sein ist übrigens auch kein Verdienst. Vielleicht schon ein bisschen mehr, aber das wäre mir jetzt zu anstrengend und würde aus dem Blog einen viel zu langen Strudel machen. Muss mich um mein scheiß Smartphone kümmern. Und dann lesen, ein bisschen Pasolini, und dann muss ich noch, und, und, und das auch noch, und - die Nacht ist ja noch jung!

Wa

0 Comments:

Post a Comment

<< Home