Friday, November 19, 2010

Lesen auf dem WC.



Oft erklären Schilder sehr schonungslos, wie’s wirklich um die Menschheit bestellt ist. Hier hätten wir zum Beispiel eine Beschilderung in der Buchhandlung Moser in Graz.
Tatsächlich lässt sich daraus schließen, dass es Menschen gibt, die mit noch nicht gekauften Büchern „probelesen“ aufs WC gehen und sie dann doch wieder ins Regal stellen, oder gleich am Häusl liegen lassen? Ja, grausig, alles!

Be Grü Wa.

3 Comments:

Blogger tobi said...

Kann ich aber auch verstehen. Muss man ja austesten - bin jo a ein Häusl-Leser.

1:05 AM  
Anonymous antigrilj said...

bei vielen büchern ist das durchaus angebracht.

1:13 AM  
Blogger Martin G. Wanko said...

seids ihr schweine, ihr lests bücher am wc?

1:14 AM  

Post a Comment

<< Home