Wednesday, November 03, 2010

15 Jahre Bleistifte.

Knallig bunt und zugleich anmutend. Die "Wa" -Bleistifte - Sammlung


Nein, ich habe sie nicht gezählt. Um die 200 werden es sicher sein und das macht ungefähr 16 Lebensjahre Bleistiftschreiben, wenn ich davon ausgehe, dass ich jeden Monat einen Bleistift verbrauche. Das ist aber gar nicht so sicher, denn mit der Hand schreibt man ja eigentlich nur noch Notizen und Grundkonzepte. Außerdem bin ich kein kleiner Handke, ich schreib auch mit Fülli und Kulli, aber oft halt mit Blei. Wie dem auch sei, diese Bleistifte werden wohl mein Leben überdauern, da die Zahl stetig anwächst. Ja, ja, ich bin also ein Sammler. Grund genug, sie gesammelt in eine große Zuckerldose zu stecken.
Von den ersten Bleistiften die ich vor 15 Jahren beim Farben Kasper Harnisch am Grazer Färberplatz gekauft habe, bis zu den vielen Geschenken, von Philipp, Winfried, Starlight, Tochter C und vielen anderen. Natürlich auch Historisches: Bleistifte aus der österreichischen Vorkriegszeit, noch in der Originalverpackung. Die erstand mir mein Vater am Trödelmarkt in Bregenz. Die habe ich aber so verpackt gelassen und zu den Lexika gestellt.

Wa.

0 Comments:

Post a Comment

<< Home