Tuesday, September 28, 2010

Die neuen Visitenkarten des Herrn Wankos.



Also, jetzt bin ich ja so richtig zufrieden, aber zufrieden ist das falsche Wort; spritzig und net unzufrieden zugleich, vielleicht so. Gestern einen geilen Gig auf der Kriminacht gehabt und heute gleich am Morgen die Visitenkarten in der Hand, im übrigen im Einklang mit meinen FB-Freunden erstellt, keine Adresse, dafür nur mehr E-Mail, Website, Blog, und das schaut gut aus.
Aber Visitenkarten fallen ja nicht einfach vom Himmel, wer in diesem Fall Energie, Kreativität und hoffentlich auch Spaß investierte war Tom, Mastermind dem Büro Augenbluten. buero augenbluten

Much thanxxx Tom, und wir sehen uns demnächst mal bei einem Bier, ja?

Wa.

6 Comments:

Anonymous buero augenbluten said...

auf alle Fälle... hat sehr viel spass gemacht und immer mal gerne wieder!

11:56 PM  
Anonymous Frank said...

und wenn Du Deinen Internetprovider wechselt machst Du Dir neue Karten?

8:01 AM  
Blogger Martin G. Wanko said...

... ich bin ein Traditionalist, auch in diesem Punkt. Von inode geh ich erst weg, wenns den dreck nimma gibt, oder so teuer ist ... gewissse "office" adressen haben sich aber als sehr öd herauskristallisiert ...

8:34 AM  
Blogger Martin G. Wanko said...

... aber ein Providerwechsel ist ein guter Grund, eine neue Card zu basteln - Leben ist nun mal schnelll.

11:44 AM  
Anonymous Frank said...

das eine schließt das andere eh nicht aus.
Wobei "office" hätte ich mir bei Dir eh nicht erwartet!

11:02 PM  
Blogger Haubentaucher said...

ma, bitte

5:22 AM  

Post a Comment

<< Home