Monday, July 20, 2009

Der Bodensee, die Bühne und die Zehen ...



Alle zwei Jahre wechselt bekanntlich das Bühnenbild auf der Seebühne der Bregenzer Festspiele. Heuer sind es Zehen, die es dem Bühnenbildner angetan haben. Was Zehen und ein New-York-Freiheitsstatue-Getue mit der Aida so zwingend am Hut haben, soll mir mal jemand erklären. Durch die Lautsprecheranlagen trällerte eine ziemlich auf Badetouristen ausgerichtete Festspielwerbung in der der überlustige Moderator meinte, dass die Zähen einen Meter hoch wären. Demzufolge wäre der Mensch 170 m hoch und hätte die Schuhgröße 2040. Trotz allem Pomp finde ich die Zehen unästhetisch. Wenigsten Schuhe hätte man dem Riesen anziehen können …

Wa.

2 Comments:

Anonymous butt said...

mit den Zähen, das schaut etwas angesträngt aus, unm es mit Wänko zu sagen, aber so ist das Läben....

11:21 PM  
Blogger Martin G. Wanko said...

dankä für die rechtschreibprüfung,

wä.

11:49 PM  

Post a Comment

<< Home