Saturday, March 29, 2008

Kurt Palm und die Hitzeschlacht von Lausanne


Kurt Palm: „Die Hitzeschlacht von Lausanne“ Residenz Verlag, 174 Seiten.

Das WM-Spiel Österreich - Schweiz 1954 ist tatsächlich ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde: In keinem anderen WM-Spiel wurden jemals mehr Tore geschossen. Die Hauptursache: Die mörderische Hitze ließ Fehler zu.
Tolle Fotos, Kurzporträts der Österreichischen Stars von Gerhard Hanappi bis Erst Ocwirk, sowie Spielreportagen lassen eine dichte Atmosphäre entstehen. Ganz genial: Die Auszüge der Radio-Live-Berichte des Duos Edi Finger (Senior) und Heribert Meisel.
Doch die wahre Freude liegt im Detail: Ernst Happel stoppt einen Ball mit seinem Allerwertesten … die Brasilianer randalieren nach ihrer Niederlage … zur Ablenkung vor dem Spiel ging man den Western „Die Schenke zum roten Engel“. Von den Siegesprämien kaufte sich Austro-Kicker Alfred Körner einen VW Käfer. Ein Sponsor ließ pro Spieler immerhin einen Kühlschrank springen.
Launisch, verspielt und mit viel Gefühl für's Wesentliche - Palm eben.

euer wa.

0 Comments:

Post a Comment

<< Home