Saturday, March 22, 2008

Hellas Verona




Ja, was diese „altehrwürdige“ Italo-Mannschaft mit dem Ruf der absoluten letzen Brut auf diesem Blogg macht, werden Sie sich wohl fragen. Gut, im Zeichen der Glocken die wieder zurück sind verrate ich’s Ihnen: Der nicht unbekannte Autor Tim Parks, aufgewachsen in Manchester und lebt in Verona, hat ein ziemlich profundes Buch über Italien und Fußball geschrieben. Wer nach der Lektüre nach Italien reist, wird das Land mit anderen Augen betrachten.
Ein Universitätsdozent ein Jahr, 34 Spiele, unterwegs mit den Fans von Hellas Verona, aber nicht als Studierter sondern als Fan. Nichts wird ausgespart in diesem Non-Fiction-Reisebericht: Neofaschismus, Rassismus, der Irrsinn (in Italien) Fan eines unterprivilegierten Clubs zu sein und natürlich das Gegengewicht: Die Sucht nach dem Calcio. Die Leistung die der Autor erbracht hat ist erstaunlich: Einem ziemlich unbeliebten Verein ein Buch auf den Laib zu schreiben, welchen diesen Club zumindest nicht unsympathischer macht. Geschrieben wurde die Schwarte übrigens 2000/01. Damals war Hellas noch in der Serie A. Heute befinden sie sich in der Serie C. Als ob man das nicht von wo kennt.

0 Comments:

Post a Comment

<< Home