Tuesday, August 21, 2007

ROMA UNO





Also Kinder ich sag's ja. Die Familie WaBe, also die Frau MagManu, das Töchterchen Clarissa Starlight und der Wanko waren in Rom. Eine Hetz und eine Gaude gleichzeitig, vom Bahnhof Termini bis zum Bahnhof Termini haben die alles gesehen, was man in 7 Tagen sehen kann, sogar die Zementleichen in Pompey. Und ich hab da mitdürfen, weg von meinen schrumpeligen Gsichtern in Wien und hab fotografiert! Da staunen Sie, was?

Am ersten Foto sehen Sie MagManu und Clarissa Starlight. Die haben den Wanko durch Rom geführt, und ich hab mich angehängt. Eine fürstliche Angelegenheit, die Villa Borghese und die zwei schönen Grazerinnen. Der Fürst hätt' Augern gmacht!

... am zweiten Foto, sehen Sie einen Tempelausschnitt vom Palatin. Viel schöner als die Griechischen Tempel in Athen, vor allem nicht so dreckig ...

... und am dritten Foto, das Lielingsviertel der MagManu, Trastevere, dort war es gemütlich und schen gleichzeitig, nur hat der Wanko zu mir gsagt, ich soll abdrücken, wenn die Hausfrau oben ist. Ein so ein Schmarren hab ich mir gedacht, aber mit den jungen Leut streit ich mich nicht gern ...

So damit ich's nicht vergesse!!! In den nächsten Tagen kommen noch meeehr Bilder. Oft, Motive ich fotografieren wollen hab, und machmal hat der Wanko, ein herzensguter aber halt auch frecher junger Mensch, einfach gesagt: "Druck oh Oida, sonst zieh ich dir dein Ohrwascherl übern Schädel!" Können Sie sich das vorstellen, ich sag dazu nix mehr, weil eingeschüchtert hat er mich schon, der Wanko

Euer Ossy Kolmann

0 Comments:

Post a Comment

<< Home