Thursday, April 19, 2012

Der Tag an dem der Euro starb!

Kropsch in Sorge, Walluschek-Wallfeld besorgt ;-) Foto: MG. Wanko
Stirbt schon net da Bua, er tut nur so! ;-))) Foto: M.G. Wanko


Theater Quadrat präsentiert: „Der Tag an dem der Euro starb“, von Martin G. Wanko.
Welturaufführung.
Premiere: Sa. 28. April 2012 um 20:00 Uhr.
Ort: Lazarettgürtel 60 (Gegenüber vom Citypark)

„Der Tag an dem der Euro starb“ ist die 16. Uraufführung eines Stücks von Martin G. Wanko. Mehr über Wanko erfahren Sie unter: www.m-wanko.at Inhalt: Auf einer Jägerhütte der Frau Minister in den idyllischen Bergen treffen sich ein Sekretär aus dem Finanzministerium, sowie eine Psychologin und ihre Assistentin. Ein verlängertes Wochenende mit allem was dazugehört ist geplant. Ein Deal muss gefeiert werden. Doch im Tal geschehen merkwürdige, beunruhigende Dinge. Die alte Ordnung scheint sich aufzuheben, die Jägerhütte der Ministerin entpuppt sich als Gefängnis.

Premiere: 28.04.2012 um 20:00 Uhr.
02. 05. 2012 um 20:00 Uhr
04. 05. 2012 um 20:00 Uhr
05. 05. 2012 um 20:00 Uhr
11. 05. 2012 um 20:00 Uhr
12. 05. 2012 um 20:00 Uhr
13. 05. 2012 um 20:00 Uhr
18. 05. 2012 um 20:00 Uhr
19. 05. 2012 um 20:00 Uhr
20. 05. 2012 um 20:00 Uhr

Regie: Werner Halbedl. Mit: Alexander Kropsch, Paula Perschke, Ute Walluschek-Wallfeld. Karten & Infos: 0681-101130006 sowie unter theater-quadrat.at

0 Comments:

Post a Comment

<< Home