Tuesday, June 28, 2011

Von Bank zu Bank, mit der Grazer Autorenversammlung!




Die GAV verspielt ihren letzten Kredit.

mit Musik von Alfred Lang

Tag: Donnerstag 30. Juni 2011 um 17:00
Start: Bankhaus Krentschker um 17:00.
Dauer: Ca. zwei Stunden.
Der Eintritt ist frei! Wir lesen bei jeder Witterung!

Die kleine Historie der Lesungen im öffentlichen Raum: Wir waren schon auf dem Schlossberg bei Sonnenschein (2006), des Nächtens im Burggarten (2007), während des Wolkenbruchs auf der Flucht vom Hilmteich in die Tanzschule Kummer (2008), in Marktplatzlaune am samstäglichen Kaiser-Josef-Platz (2009) sowie letztes Jahr auf der Straße, in der Franz-Graf-Allee. Nach dem „Stehprogramm“ der letzten zwei Jahre gibt es heuer wieder einen kleiner Rundgang „von Bank zu Bank“, mit geld- und kapitalbezogener Literatur.
Und nach wie vor gilt: Alle Texte sind eigens für diesen Anlass geschrieben, die Texte sind kurz und knackig, keiner länger als 5 Minuten. Musikalisch begleitet uns der Trompeter Alfred Lang, durch den Rundgang führt Günter Eichberger, die Regie übernimmt Wilhelm Hengstler und das Publikum begleitet die Autoren von Bank zu Bank.

Der Rundgang: 17:00 Bankhaus Krentschker am Eisernen Tor. Der Rundgang nun in Reihenfolge: Bankhaus Krentschker Eisernes Tor ... Raiffeisen-Landesbank  am Tummelplatz ... Bank Austria Herrengasse ... BKS Bank Kaiserfeldgasse ... Steiermärkische Bank und Sparkasse Sparkassenplatz ... Steiermärkische Bank und Sparkasse Hauptplatz und zum Abschluss der Generalihof.

Sie hören Texte von Birgit Pölzl, Monika Wogrolly, Andrea Sailer, Constanze Dennig, Andrea Stift, Clemens J. Setz, Joachim G. Hammer, Werner Schandor, Robert Wolf, Helwig Brunner, Wolfgang Pollanz, Mike Markart, Franz Zalto, Wilhelm Hengstler, Günter Eichberger und Martin G. Wanko.

Moderation: Günter Eichberger
Regie: Wilhelm Hengstler
Bühne: Geari Schreilechner
Graphik: Alexander Kropsch
Organisation & PR : Martin G. Wanko

Weitere Infos unter: 0699-11336009 oder martin.wanko@inode.at

0 Comments:

Post a Comment

<< Home